Workshop 5

Rassismus in Medien
Anregungen für diskriminierungssensible Sprache in der eigenen Kommunikation

Um ungewollte Verletzungen und Diskriminierungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu vermeiden – sei es in einer Pressemitteilung, im Newsletter oder auf der Website – ist es wichtig, die eigenen Formulierungen immer wieder auf den Prüfstand zu stellen.
Trang Dang von den Neuen deutschen Medienmachern bietet in dem Workshop zum einen inhaltliche Impulse für diese Reflexion und stellt zum anderen mit dem “Glossar der Neuen deutschen Medienmacher” ein praktisches Tool vor. Beispielhaft werden einige Produkte der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf eine diskriminierungssensible Sprache hin analysiert.
Mit Bezug zur lokalen Situation in Erfurt, stellt das Radio F.R.E.I.-Projekt Erfurter Medienlabor Ergebnisse der Medienwerkstatt zur rassismuskritischen Öffentlichkeits- und Medienarbeit im Erfurter Südosten vor.  

ReferentInnen: 

Trang Dang // Neue deutsche Medienmacher
Andreas Barthel und Angelika Heller // Radio F.R.E.I.